Kempinger & Freunde: waidwund im woidweid web

Freitag, 27. August 2010
Haus zur Wildnis
20.00 Uhr

Kabarett-Literatur-Musik
Manfred Kempinger
Karl Krieg
Bertl Wenzl
Norbert Vollath

Eintritt: 10 EUR
Einlass: 19.30 Uhr




Präsentiert von:

../content/img/sk_neu.gif

Ein kabarettistisch-literarisch-musikalischer Abend, der um die Welthaltigkeit des Waldes und Waldhaltigkeit der Welt  kreist. Es gibt Kabarettszenen, die politische, sportliche und touristische Aspekte des Waldes aufgreifen. Wortspenden, aus der Kategorie waldhaltiger Befindlichkeitsliteratur. Musikstücke, die als Wald- und Weltmusik das Ganze begleiten, stören, umschmeicheln und am Ende in den Wald hinausjagen.

Dahintagschaut: Manfred Kempinger: Der Kabarettist hat seine Wurzeln im Passauer Scharfrichterhaus, war Mitglied des "Occamensembles" im Münchner Lustspielhaus (Helmut Schleich, Andreas Giebel, Michi Altinger u.a.). Ist Autor für die Münchner Lach- u. Schießgesellschaft und zur Zeit mit seinem aktuellen Soloprogramm "Die Summe aller Teile" unterwegs.

Karl Krieg: "Schreibend tätig" seit einigen Jahren, vor allem Kurzprosa, Gedichte und Mundartgedichte (Gedichtband: "heazzbluadblodan").
1985 Ossi-Sölderer-Preis. Zahlreiche Lesungen und Projekte mit anderen Autoren (u.a. mit Herbert Pöhnl, Bernhard Setzwein). Seit 1985 Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "Passauer Pegasus".

Bertl Wenzl & Norbert Vollath: Bertl Wenzl (sax,tuba,viola) und Norbert Vollath (sax, bass-clarinet, objekts) musizieren seit mehr als 25 Jahren miteinander. Als Mitglied der Regensburger Kultband "Die Negerländer" und mit eigenen Formationen geben sie Konzerte, komponieren und führen Musik für Theater, Film, Tanz und Kabarett auf. Ihr Repertoire reicht vom bayrischen Liedgut bis zu modernen Avantgarde-Klängen.

Weitere Infos: www.vollath.net & www.bertlwenzl.de

Seite drucken