ZiehGäuner: Summa Summarum

Samstag, 28. August 2010
Haus zur Wildnis
16.00 Uhr

Niederbay. Balkan-Sound
Matthias Köckeis (tr, voc) 
Jakob Mayr (pos, voc)
Benedikt Treimer (git, voc)
Stefan Pfeiffer (b)
David Wöhrer (dr)

Eintritt: 10 EUR
Einlass: 15.30 Uhr




Präsentiert von:

../content/img/ausruester_anzeige.gif

"ZiehGäuner", das sind Matthias Köckeis (Trompete, Gesang), Jakob Mayr (Posaune, Gesang), Benedikt Treimer (Gitarre, Gesang), Stefan Pfeiffer (Bass) und David Wöhrer (Schlagzeug).

Gegründet Anfang 2008 in den Tiefen des Bayerischen Waldes, haben sich die "ZiehGäuner" nicht nur regional sondern bereits international einen Namen erspielt. Dieser Name steht für einen ganz individuellen, sehr energetischen Sound, der beim Publikum sofort ins Tanzbein übergeht und für rollende Schweißtropfen sorgt. Zwei Straßenmusik Trips durch ganz Südeuropa und eine große Anzahl an regionalen Konzerten sind bereits Geschichte der noch jungen Band.

Musikalisch bewegen sich die "ZiehGäuner" innerhalb und außerhalb verschiedenster Stilistiken wie Ska, Funk, Balkan Beat, Reggae, Disco, Rap und Folk. Trotz all dem Stilmix schaffen es die "ZiehGäuner" musikalische Grenzen aufzuheben und stets ihre bayerischen Wurzeln in die Musik zu geben. Summa Summarum: Fünf Musiker mit einer gehörigen Portion an Selbstironie und Spielfreude heizen mit ihrer energiegeladenen Show dem Publikum richtig ein.

Dahintagschaut: Matthias Köckeis gibt sein professionelles Wissen bei zahlreichen Laienensembles im Lkr. Regen (z.B. als Dirigent beim Blasorchester der Stadt Regen) weiter.

Weitere Infos: www.ziehgaeuner.de

Seite drucken