Otto Öllinger & Bettina Scholz: So wia’s is


Sonntag, 26. August 2012
Haus zur Wildnis
15.00 Uhr

Liedermacher
Bettina Scholz (Akkordeon u.a.)
Otto Öllinger (Gesang, Gitarre)

Eintritt:
VVK: 10 EUR / AK: 12 EUR
Einlass: 14.30 Uhr




Präsentiert von:

../content/img/sk_neu.gif

Die Auftritte von Otto Öllinger und Bettina Scholz sind ein Musikmix aus besinnlichen, nachdenklichen und amüsanten Liedern, bereichert mit niveauvoller Musik durch Gitarre, Hackbrett, Akkordeon, Steirischer Harmonika und Scherrzither.

"Das Faszinierende der [...] Musiker ist ihr eigener Stil, mit einer Mischung aus heiter-nachdenklichen Texten und genial gespielten Instrumentalstücken in verschiedenen Besetzungen oder solistisch dargeboten. Vielfalt, Präzision, Authentizität, musikalische Hochkultur und das Gefühl von wärmender Herzlichkeit." (Bayerwaldbote, 22.11.2011)

Auch die Volksmusik hat ihren festen Platz. Neben Instrumentalstücken werden die Zuhörer eingeladen bei lebensfrohen Liedern mitzusingen. Schlagermusik, der fünfziger und sechziger Jahre, Schlager, mit denen Otto Öllinger aufgewachsen ist, gehören ebenso zum festen Programm.

Der Gruppe Otto Öllinger und Freunde, mit Gotthard Seidl und Bettina Scholz, wurde im Februar 2010 der Kulturpreis des Landkreises Freyung – Grafenau verliehen.

Dahintagschaut: Otto Öllinger, Religionslehrer und Gemeindereferent im Pfarrverband Spiegelau und Gemeindeberater in der Diözese Passau, war Privatschüler bei Sepp Eibl in München. Er bildete sich in zahlreichen Kursen in Klassik, Volksmusik und Jazz weiter. Sein Schwerpunkt liegt in der Gitarrenbegleitung. Er komponiert Lieder und Instrumentalstücke.

Bettina Scholz
hat am Konservatorium in München Hackbrett und Akkordeon studiert und ein Zusatzstudium an der Musikhochschule in Nürnberg absolviert. Sie leitet eine private Musikschule und unterrichtet an einer Wirtschaftsschule.

Weitere Infos: www.otto-oellinger.de

Seite drucken